micro® Scooter kids-day goes "Down-Under"

Vor über 3 Jahren ist der Micro Scooter von der kleinen Schweiz bis nach Australien gerollt. Seit dem hat sich das Produkt bei Kindern und Erwachsenen in Down Under immer mehr etabliert. Mit der wachsenden Beliebtheit der klappbaren Mobilitätsflitzer gewinnt auch das Thema Sicherheit automatisch an Bedeutung. Diese Tatsache erkannte in der Schweiz der Inlinepioneer René Lauper bereits vor einigen Jahren und hat den Micro Scooter Kids Day ins Leben gerufen. Beim Micro Scooter Kids Day erfahren Kinder, wie sie sich am sichersten auf ihren Scootern im Alltag bewegen. Mit Spiel und Spass lernen sie die Scooter-Regeln im Strassenverkehr.

Jeremy Brown, Geschäftleiter und Mitinhaber von Micro Australien, wusste um das Potenzial der Scooter Sicherheitskurse und bat Lauper und Micro Schweiz um Hilfe. Micro Schweiz, Hauptsponsor vom Micro Scooter Kids Day, war sofort Feuer und Flamme und schickte Projektleiter Lauper kurzerhand nach Australien. Gemeinsam mit Jeremy führte er in verschiedenen Schulen in Sydney seine Workshops durch und sorgte damit für hohes Aufsehen in der Presse, sowie für dutzende von beigesterten Schülern, Lehrern und Eltern. Der Micro Scooter Kids Day Australien war geboren.

Nach dem Besuch aus der Schweiz suchte Jeremy einen Instruktor, der die Kurse in Sydney leitet. Keine leichte Aufgabe: „Die Schwierigkeit bestand darin, eine Person zu finden, die wie René Lauper mit Leidenschaft und Geduld die Kurse durchführt, aber auch über eine hohe Kompetenz in Sachen Sicherheit verfügt“, erzählt der Australier und fügt hinzu: „Ausserdem muss man sich bewusst sein, dass bei diesem Projekt nicht der Profit im Vordergrund steht. Die Sicherheit der Kinder im Strassenverkehr ist hier ein grosses Thema – bei Eltern und Lehrern, aber auch in der Australischen Presse. Darum war es für uns nur logisch, diesen Schritt zu gehen“. Mittlerweile sind bald zwanzig Kurse umgesetzt bzw. gebucht und die Nachfrage nach der etwas anderen Schulstunde reisst nicht ab. Die Schüler freuen sich über die Abwechslung und das Mathebuch hat für zwei Stunden Pause…

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.